Ridderwinkel Dragonheart
De grootste ridderwinkel van Europa!
Mijn bestellijst
0 productenproductproducten
Bekijk bestelling
Terug naar overzicht

Malien Benen geklonken ring

Malien Benen geklonken ring

€ 239.95
Plaats op bestellijst
Artikelcode: DHBMULF-FWM-LG

FWM Kettenbeinlinge, abwechslend vernietet/gestanzt, Keilnieten.

-schaukampftauglich- 

Kettenbeinlinge, auch Chausses genannt, dienten im Spätmittelalter als Beinschutz. Oft wurden darüber noch Plattenteile getragen, so dass die Kettenrüstung nur die freien Stellen schützen sollte. Im Gegensatz zur relativ steifen Plattenrüstung, sind Kettenbeinlinge deutlich beweglicher und passen sich der Körperform viel besser an. 
Die Kettenbeinlinge von Ulfberth® werden als Paar geliefert. Es gibt sie mittlerweile in fast allen Geflechtarten. Sie können individuell befestigt werden, z. B. mit Draht, Nesteln oder Lederschnüren und/oder mit Lederriemen. Diese sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Eine andere Befestigungsmöglicheit ist, sie auf eine vorhandenen (Leder-)Hose aufzunähen. 

Bei der Geflechtart FWM handelt es sich um eine Variante des europäischen Flachringgeflechts. 
Eine Reihe besteht aus keilvernieteten Flachringen, die zweite Reihe ist aus gestanzten Ringen gleicher Größe. Mit dieser Methode sparte man sich im Mittelalter, aber auch bereits in der Antike eine Menge Arbeit, da nur jeder zweite Ring vernietet werden musste. Die Flechtung ist 4 in 1.
Die Vernietung mittels Keilnieten (Dreiecksnieten) kam erst im Spätmittelalter auf. Die Geflechtarten FRW und FWM sind daher nur für spätmittelalterliche Darstellung geeignet. 

Details: 
- Länge: ca. 118 cm 
- Breite oben: ca. 60 cm 
- Breite unten: ca. 46 cm 
- Innendurchmesser: ca. 8 mm 
- Flachringe: ca. 1,8 mm Breite 
- Finish: unbehandelt (leicht eingeölt)
- Gewicht (pro Paar): ca. 4,6 kg